Eine/n Technik-Allrounder(in) Licht und Ton

An der Universität für angewandte Kunst Wien gelangt ab 1. April 2018 die Stelle einer/s Technik-Allrounder(in) Licht und Ton, (vorzugsweise ‘Fachkraft für Veranstaltungstechnik’), unbefristet, 40 Wochenstunden, zur Besetzung.

Zu Ihren Aufgaben gehört die federführende Mitarbeit bei der technischen Durchführung der Veranstaltungen in den zentralen Räumlichkeiten der Angewandten, vor allem in den Bereichen Licht, Ton und Video sowie bei verschiedenen weiteren Aufgaben. Sie sorgen auch während der Veranstaltungen für einen reibungslosen technischen Ablauf (z.B.: Support bei Präsentationen im Rahmen von Symposien u.ä.).
Um dieser spannenden und vielseitigen Aufgabe gerecht zu werden, verfügen Sie über mehrjährige Berufserfahrungen im Theater-, Veranstaltungs- und/oder Konzertbereich und idealerweise über eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik. Sie sind ein Teamplayer, belastbar und hoch motiviert. Soziale Kommunikationskompetenz ist uns ein Anliegen. Die Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten auch abends und an den Wochenenden bringen Sie selbstverständlich mit.

Anstellungserfordernis:
- österreichische bzw. EU/EWR-Staatsbürgerschaft oder gleichgestellte Anstellungsvoraussetzung

Anforderungsprofil:
- Ausbildung und/oder Berufserfahrung in Veranstaltungstechnik
(praktische Erfahrung in der licht- und tontechnischen Betreuung von Veranstaltungen)
- Maturaniveau & gute Englischkenntnisse
- Erfahrung mit aktueller analoger und digitaler Systemtechnik für Beschallungsanlagen
- Basiswissen über Lichtgestaltung und Lichtwirkung
- Kenntnisse über Scheinwerfertypen und Lichtmischpulte
- Kenntnisse im Bereich Bühnentechnik und über gültige Sicherheitsnormen
- Kenntnisse über aktuelle Betriebssysteme auf PC und Apple
(Präsentationssoftware, Zuspielmedien, gängige Videoformate)
- gute Umgangsformen und freundliches Auftreten
- Teamfähigkeit und Flexibilität hinsichtlich der Arbeitszeit während der Arbeitsspitzen
- organisatorisches Geschick, Belastbarkeit, Serviceorientierung, hohes Engagement
- Schwindelfreiheit
Erwünscht:
- Brandschutzausbildung
- künstlerisches Interesse

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt aufgenommen.

Das KV-Mindestgehalt beträgt 2.001,60 € brutto monatlich (IlIa/Grundstufe, 14x jährlich). Bereitschaft zur KV-Überzahlung - in Abhängigkeit vom Qualifikationsprofil – ist vorhanden.

Schriftliche Bewerbungen sind bis 2. März 2018 (Einlangen an der Universität) unter Anschluss umfassender Unterlagen (Lebenslauf, Referenzen etc.) in elektronischer Form an rektorat@uni-ak.ac.at zu richten.

Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten.