Eine/n MitarbeiterIn - Studienabteilung

Die Universität für angewandte Kunst Wien sucht  ab 3. Dezember 2018 eine/n MitarbeiterIn (40 Wochenstunden, unbefristet) für die Studienabteilung.

Die Studienabteilung versteht sich als kompetente Anlaufstelle für Studierende und StudienwerberInnen, gleichzeitig ist sie interne Drehscheibe für alle Fragen rund um Studium und Lehre.

Konkrete Aufgaben:
- Kommunikation mit Studierenden und BewerberInnen sowie die Bearbeitung von Anträgen und Anfragen
- Aufbereiten von Informationen
- Weiterentwickeln von Abläufen sowie verschiedene projektbezogene oder unterstützende Tätigkeiten.
In den nächsten Jahren werden die Online-Angebote und -Prozesse ausgebaut, es besteht die Möglichkeit und es wird auch Interesse erwartet, diese Veränderungen aktiv mitzugestalten.

Anstellungserfordernisse:
- österreichische bzw. EU/EWR-Staatsbürgerschaft oder mit gleichgestellter Voraussetzung
- Matura oder gleichwertiger Abschluss

Anforderungen:
- sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- sehr gute EDV-AnwenderInnen-Kenntnisse (jedenfalls MS Office)

Zusätzlich erwünscht sind:
- Berufliche Erfahrung mit Büro-/Verwaltungsarbeit und Parteienverkehr, idealerweise im universitären Bereich
- Genaue Arbeitsweise, auch unter Stress
- Kommunikations- und Teamfähigkeit
- Interesse am Entwickeln neuer Abläufe und Strukturen

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.001,60 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf richten Sie bitte in elektronischer Form bis 29. Oktober 2018 an die Studienabteilung der Universität für angewandte Kunst Wien:
studien@uni-ak.ac.at

Aufgrund der internen Personalstruktur kann die Stelle nur mit einem/einer NichtakademikerIn besetzt werden.

Die Universität für angewandte Kunst Wien steht als Arbeitgeberin für Chancengleichheit und Diversität und freut sich über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

Die BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten.