Ars Electronica Open Call Future Innovators Summit 2018

Einreichfrist: 28. Februar 2018
Unter dem Titel „Tokio als Labor für die Zukunft“ veranstalten die japanische Werbeagentur Hakuhodo Inc. und Ars Electronica von 25. – 27. Mai 2018 den FIS - Future Innovators Summit TOKYO im TOKYO Midtown Atrium.
Wer wird gesucht?
Ab sofort werden KünstlerInnen, DesignerInnen, WissenschaftlerInnen, TechnologInnen, Social Activists und Entrepreneurs aus der ganzen Welt gesucht, die in Teams gemeinsam zentrale Fragen rund um die Zukunft Tokios entwickeln möchten.

Was ist der FIS - Future Innovators Summit TOKYO?
Die Ars Electronica Tokyo Initiative (AETI) befasst sich beim FIS - Future Innovators Summit TOKYO mit der Zukunft der japanischen Hauptstadt und folgenden drei Fragestellungen:

•    DEATH-LIFE in Tokio
Wie sieht Tod und Leben in einer Stadt mit der am schnellsten alternden Gesellschaft aus?
 
•    TECH-SKIN in Tokio
Wie entwickeln sich Mode und Körper in einer Stadt mit einer der fortschrittlichsten Technologien der Welt?
 
•    PUBLIC-PRIVATE in Tokio
Wie steht es mit der Beziehung zwischen Öffentlichkeit und Privatheit in einer Großstadt in der kaum noch öffentlicher Raum zur Verfügung steht?

Je fünf TeilnehmerInnen entwickeln in Workshops Missionen und neue, weiter-führende Fragestellungen zu diesen drei Themenbereichen mit abschließender Präsentation. Zusätzlich zu den Diskussionen werden Projekte der teilnehmenden Innovators vorgestellt und Prototypen der Zukunft von verschiedenen Unternehmen präsentiert.

Wann?
25. – 27. Mai 2018

Wo?
TOKYO Midtown Atrium

Einreichschluss: 28. Februar 2018

Interessiert?
Bewerben Sie sich jetzt für den FIS - Future Innovators Summit TOKYO unter  http://www.aeti.jp/en/.
 
Lesen Sie mehr dazu in unserem aktuellen Blog-Interview.