Ehrenring der Universität für angewandte Kunst Wien für Wolf D. Prix anlässlich seines 75. Geburtstages
Angewandte ehrt Ausnahme-Architekten und ehemaligen Professor
12.12.2017

Anlässlich seines 75. Geburtstages von Wolf D. Prix freut sich Gerald Bast, Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien, dem Ausnahme-Architekten und ehemaligen Vorstand des Instituts für Architektur der Angewandten, den Ehrenring der Universität zu überreichen.
„Wolf Prix ist und war nicht nur ein visionärer Architekt und herausragender Künstler, er war auch ein bemerkenswerter und engagierter Lehrer für seine Studierenden“, erläutert Bast, und weiter: „Wolf Prix verbindet viel mit unserer Universität und unsere Universität verbindet viel mit Wolf Prix. Es war immer ein sehr lebendiges Verhältnis.“

Die Universität für angewandte Kunst Wien vergibt seit dem Jahr 2002 den Ehrenring an hervorragende Persönlichkeiten, die in einem besonders verdienstvollen Naheverhältnis zur Universität stehen. Entworfen und gestaltet wurde der Ehrenring von Paolo Piva, der als Designer, Architekt und Universitätsprofessor an der Angewandten wirkte und im vergangenen Juli leider überraschend starb.

Wolf D. Prix leitete von 1990 bis 2011 das Architekturstudio 3 am Institut für Architektur der Angewandten, fungierte von 2003 bis 2012 als Institutsvorstand ebendort und war von 2003 bis 2011 Vizerektor der Universität. Prix wurde am 13.12.1942 in Wien geboren.
Rektor Bast wird Wolf D. Prix den Ehrenring an seinem morgigen Geburtstag überreichen.