Informationen für AbteilungsleiterInnen

Darstellung der Abteilung im Jahresbericht (Wissensbilanz)

Einmal jährlich legt die Angewandte einen Bericht über alle relevanten Aktivitäten zur Information der hausinternen und externen Öffentlichkeit. Sie können diese Möglichkeit zur internen und externen Kommunikation der Aktivitäten Ihrer Abteilung nutzen und einen kurzen Text (max. eine A4 Seite) verfassen. Der Fokus der Darstellung soll dabei auf folgenden Punkten liegen:
  1. interessante Arbeitsergebnisse,
  2. Rückblick auf konkrete Aktivitäten,
  3. aktuell relevante Projekte,
  4. Perspektiven der Abteilung.

(siehe dieangewandte.at/berichte, z. B. Wissensbilanz 2013 S.60 ff)
Textbeiträge senden Sie bitte an: wissensbilanz@uni-ak.ac.at

Einbindung in die Erarbeitung des Entwicklungsplans

Im Entwicklungsplan beschreibt die Angewandte alle drei Jahre ihre Vision, ihr Profil und ihre strategische Planung als Grundlage für die zwischen Republik Österreich und Angewandter verhandelte Leistungsvereinbarung.

Als AbteilungsleiterInnen sind Sie in die Erarbeitung des Entwicklungsplans bzw. der Ziele der Angewandten wie folgt eingebunden:
  1. durch Ihr Abteilungsprofil und dessen Weiterentwicklung (Darstellung der inhaltlichen Ausrichtung in Gegenwart und naher Zukunft in knapper Textform)
  2. durch Ihre inhaltlichen Vorschläge zur Weiterentwicklung der Angewandten als Diskussionsbasis (Vorschläge können aus dem Abteilungsprofil heraus entwickelt werden, aber auch andere für die Angewandte relevante Themen aufgreifen).

Als unterstützendes Angebot zur Erarbeitung oder Aktualisierung des Profils gibt es einen Frageleitfaden bzw. Gliederungsvorschlag. Weiters besteht die Möglichkeit, anhand dieses Leitfadens ein Gespräch mit der Abteilung Universitäts- und Qualitätsentwicklung zu führen, die auf Wunsch einen Textentwurf für Sie erstellt
(Terminvereinbarung unter entwicklung@uni-ak.ac.at bzw. DW 2751).

Evaluation der Lehre einer Abteilung

Zur Evaluation der Lehre einer gesamten Abteilung (Organisationseinheit) eignet sich ein Peer-Review-Verfahren. Mit professioneller Begleitung (Moderation) erarbeiten Sie zunächst mit Ihrer Abteilung den Status quo und die für Sie relevanten Fragestellungen. Im Anschluss daran ermitteln Sie die Entwicklungsmöglichkeiten in der Lehre. Dazu werden eine professionelle Agentur bzw. externe Peers beauftragt. Das Ergebnis ist ein Dokument mit konkreten Empfehlungen.
Angebote für Führungskräfte stellt die Abteilung für interne Weiterbildung zur Verfügung.
Universitäts- und Qualitätsentwicklung
wissensbilanz@uni-ak.ac.at

Mag.a Alexandra Frank
Universitäts- und Qualitätsentwicklung
entwicklungsplan@uni-ak.ac.at

Mag.a Alexandra Frank
alexandra.frank@uni-ak.ac.at
71133/2751
Universitäts- und Qualitätsentwicklung
uqe@uni-ak.ac.at